Technik -

11. Rosenheimer Tür- und Tortage Tatort Münster

Eine Besonderheit der 11. Rosenheimer Tür- und Tortage am 28. und 29. Mai 2020 ist der Veranstaltungsort. Das ift Rosenheim lädt ins westfälische Münster ein, um mehr Kundennähe zu bieten. Etwa 120 Betriebe von ift-Kunden liegen im Einzugsgebiet, denen man mit Regionalität entgegenkommen möchte. Das Motto „Türen und Tore für morgen – barrierefrei, sicher, digital“ signalisiert, dass es um Praxis und Zukunft geht.

Die Digitalisierung hat Einzug gehalten und bietet durch intelligentere Türen und Tore neue Möglichkeiten. Herstellern, Systemgebern, Planern, Verarbeitern und Bauelementehändlern bieten die Vorträge Unterstützung bei ihrer strategischen Ausrichtung sowie bei der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen.T

Techniktrends und Regelwerke

„Tatort Münster“ heißt es bei den diesjährigen Rosenheimer Tür- und Tortagen. Inhaltlich geht es um „Türen und Tore für morgen – barrierefrei, sicher, digital“. So ist es naheliegend, dass Institutsleiter Prof. Jörn P. Lass seinen Einführungsvortrag der „Zukunft von Türen und Toren“ mit Techniktrends und Regelwerken widmet. Ein weiteres Highlight präsentiert Prof. Dr. Andreas Knie (Wissenschaftszentrum für Sozialforschung Berlin) mit seinem Beitrag „Elektromobilität; Wie bewegen wir uns morgen?“. Den themenübergreifenden Vortag am zweiten Veranstaltungstag bestreitet Loic Maßen (ClimatePartner Deutschland GmbH) mit „Klimaneutral durch Reduktion und Kompensation von CO2-Emissionen; Beispiele und Klimaschutzprojekte für Unternehmen“.

Acht Vortragsblöcke

Um diese Plenumsbeiträge gruppieren sich acht Vortragsblöcke. Im Block „Tore“ befasst sich z.B. Fabian Kutscher (ift Rosenheim) mit den Klassifizierungssystemen der einbruchhemmenden Eigenschaften von Toren auf Basis der neuen DIN SPEC 18194. Um die Einbruchhemmung von Beschlägen via Biometrie, Chipkarten, PIN-Codes u.a. geht es im Vortrag von Falko Adomat (VDMA Sicherheitssysteme) im Block „Beschläge“. Im Block „Brandschutz“ will Dr. Gerhard Wackerbauer (ift Rosenheim) die Teilnehmer in seinem Beitrag „Die Zukunft von CE/Ü/ZiE/Exap und Co.“ sicher durch den Normen-Dschungel führen. Im Block „Markt + Trends“ erörtert Ernst Rumpeltes (Interconnection Consulting) Trends rund um die Entwicklung der europäischen Baukonjunktur.

© sicht-sonnenschutz.com 2020 - Alle Rechte vorbehalten