Sonnenschutztechnik -

Raum für Neues Startklar für hybrides Schulungskonzept von Selve

Das modernisierte Schulungscenter von Selve ist bereit für die nächste Schulungsreihe – und gibt reichlich Raum, um innovative Techniken, smarte Anwendungen und Produktneuheiten zu entdecken sowie auszuprobieren. Ob für Präsenztermine in Lüdenscheid oder für Onlineangebote – auf rund 250 Quadratmetern hat sich das Unternehmen optimal (aus-) gerüstet.

In den vergangenen Monaten ist viel passiert: Nicht nur das eigene Schulungscenter wurde von Grund auf um- und neugestaltet, auch die dortige Technik sowie Exponate wurden auf aktuellen Stand gebracht. Um sich für künftige Anforderungen einzurichten, hat das Lüdenscheider Unternehmen einen knapp sechststelligen Betrag investiert. „Wir haben die Zeit ohne Präsenzschulungen genutzt, sozusagen alles auf links gedreht und den Schulungsraum sowie den Empfangsbereich renoviert“, berichtet Selve-Schulungsleiter Guido Schildbach. Damit sei man perfekt für das in wenigen Monaten startende Schulungsprogramm 2021/2022 ausgestattet. Zudem sei Selve durch das hybride Schulungskonzept flexibel und könne je nach Corona-Lage kurzfristig umswitchen, um Fachhandwerkern und -händlern den neusten Wissenstand zu vermitteln.

Selve Home in Aktion

Neben dem Mobiliar wurden z.B. auch Bodenbeläge und die Wandgestaltung erneuert. Zudem verfügt der Schulungsraum über neue Deckenelemente zur Verbesserung der Akustik und energiesparende LED-Beleuchtung. Ein Highlight ist für Schildbach die neue Präsentations- und Medientechnik inklusive AirServer. Dieser macht es möglich, dass das Schulungsteam sowie externe Referenten und Schulungsteilnehmer Inhalte von mobilen Endgeräten auf ein Smartboard übertragen können. Darüber hinaus wurde das Schulungscenter mit Neuheiten aus dem Selve-Produktprogramm und neuen Mustertafeln bestückt. Auch selbst wird zum Vorführobjekt: Die Rollladenbehänge in dem 250 Quadratmeter großen Raum werden mit bidirektionalen Commeo-Antrieben gefahren und mit Selve Home gesteuert. "Wir zeigen, was der Selve Home Server 2 noch alles kann“, ergänzt Schildbach. Die Bereiche Beleuchtung, Heizung oder auch Sicherheit sind ebenso mit der SmartHome-Zentrale automatisiert, um spezielle Szenarien inklusive der Vernetzung mit verschiedenen Produkten von Homematic IP live vorzuführen.

Von hybrid bis individuell

Es gibt also genügend Raum zum Austausch und fachlichen Update: Die nächste Selve-Schulungsreihe mit breit gestreuten Inhalten kann kommen. „Dafür sind wir mit unserem hybriden Schulungskonzept bestens gewappnet“, sagt der Schulungsleiter. Sollte die Corona-Situation ggf. keine Weiterbildungsangebote vor Ort zulassen, stellt das Unternehmen kurzfristig auf digitale Formate um. Die neuen Räumlichkeiten werden bereits rege genutzt: Im Schulungscenter führt Selve auch wieder individuelle Präsenzschulungen durch, die auf die Wünsche von Kunden und ihre Mitarbeiter abgestimmt sind. Hinzu gesellen sich Produktpräsentationen, die nicht nur in Lüdenscheid, sondern ebenso direkt bei Fachpartnern angeboten werden. „Wir sind für alles offen und reagieren mit Flexibilität auf Kundenbedürfnisse“, beschreibt Schildbach.

© sicht-sonnenschutz.com 2021 - Alle Rechte vorbehalten