Branche -

Folgner Nachhaltigkeit als Produktphilosophie

Mit der kompletten Produktion in Bad Aibling und dem Folgner Qualitätsversprechen Made in Germany unterstreicht Folgner zugleich den Anspruch an nachhaltige Produktentwicklungen sowie nachhaltige Produktionsprozesse.

Raffstoren, Zip-Screens und Rollläden sorgen für Sonnenschutz und aufgrund des der Wärmeeintrags- oder Wärmedämmungs-Reduktion für Energieeffizienz. Speziell bei den PVC Rollladen setze Folgner auf die hochwertigen Profine Profile, die alle Anforderungen an Wärmedämmung erfüllen und sich durch eine nachhaltige CO2-Bilanz auszeichnen. Die Profile erhalten dem Unternehmen zufolge Anteile an Recyclingmaterial, das aufgrund des das spezifische Profine Know-hows zu besseren Produkten führt und für Ressourceneffizienz und somit verantwortungsvollem Handeln steht.

Bleifreie Stabilisatoren im Frischmaterial und intelligente Recycling-Konzepte sorgen zudem für ein Plus an Nachhaltigkeit. Die ausgedienten Rollläden lassen sich mit modernen Technologien recyceln, so dass die erzeugten Regranulate wieder in die Extrusion neuer Profile einfließen können und somit ein Kreislauf des Werkstoffs PVC auf hohem Qualitätsniveau entsteht.

Energieeffiziente Raffstoren

Die Forsa-Raffstoren ermöglichen laut Folgner mittels funktionaler und energieeffizienter Vorzüge per se nachhaltige Lösungen. Eine hohe Energieeffizienz ermögliche dabei die 80 Millimeter Lichtleit-Lamelle. Die neuartige Lamellenform lenke Hitzestrahlen ab und reduziere den Wärmeeintrag. Im Winter lasse sich der Energie- und Lichteintrag und somit die Wärmeeinstrahlung der Sonne nutzen. Darüber hinaus erziele die neue Lichtleit-Lamelle eine schöne Lichtatmosphäre, da sie aufgrund der neuartigen Form die maximale Nutzung blendefreien Tageslichts ermögliche.

Alle Folgner-Lamellen sind nach Herstellerangaben sortenrein und bestehen aus Aluminium. Aus Überzeugung und Verantwortung gegenüber der Umwelt arbeite Folgner mit einem minimalen Einsatz von Kunststoff-Bauteilen. "Als Familienunternehmen am Produktionsstandort Bad Aibling übernehmen wir Verantwortung für unsere Umwelt. So haben wir auch eine Photovoltaik-Anlage für unseren Eigenstrom und Ladestationen für E-Mobilität", sagt Sebastian Folgner. "Unser Fuhrpark ist Stand Euro 6, bei den Pkw setzen wir vermehrt auf E-Autos und darüber hinaus unterstützen wir die Mitarbeiter mit E-Bikes."

© sicht-sonnenschutz.com 2021 - Alle Rechte vorbehalten