Technik -

Der eWickler-F von WIR Elektronik ist sicher und schnell eingebaut Mehr Sicherheit im Brandfall

Das Gurtwickler-System reagiert automatisch auf Rauchwarnmeldungen. Das Besondere ist, dass das Sicherheitsfeature unabhängig von SmartHome-Zentralen funktioniert.

Rollläden sind bei Hausbränden ein Sicherheitsrisiko: Für das Hochziehen bleibt im Brandfall keine Zeit, automatisierte Rollläden lassen sich ohne Strom nur mühsam öffnen und potenzielle Wege nach draußen bleiben versperrt. Mit dem eWickler-F hat WIR Elektronik ein Gurtwickler-System entwickelt, das automatisch auf Rauchwarnmeldungen reagiert und unmittelbar angeschlossene Rollläden hochzieht. Das Sicherheitsfeature funktioniert unabhängig von SmartHome-Zentralen und ist sofort nach der Montage
ohne weitere Programmierung betriebsbereit.

Die Technik des eWickler-F ist besonders für Nutzer interessant, die sich keine komplexe Hausautomation wünschen, aber auf Komfort und Sicherheit nicht verzichten möchten. Da der Sensor des Systems ab Montage vollautomatisch auf alle gängigen Rauchwarnmelder reagiert, funktioniert die Lösung im Ernstfall völlig unabhängig von der Einbindung in eine SmartHome-Zentrale und leistet einen wichtigen Beitrag, um Wege nach draußen frei zu machen.

Szenario Ernstfall

In der neuen Funkvariante reagiert der eWickler-F auf Wunsch auch im Verbund mit anderen eWicklern – alle angeschlossenen Rollläden werden dann im Fall einer Rauchwarnmeldung hochgezogen. „Wir wollen mit der Einfachheit unserer Produkte die technische Hürde für unsere Kunden senken und es ihnen ermöglichen, ihr Zuhause bereits mit wenig Aufwand smarter einzurichten“, sagt Wilhelm Rademacher, Geschäftsführer von WIR Elek tronik. Die Technik des eWickler-F sei dafür ein gutes Beispiel:
„Das System schafft ein hohes Maß an Sicherheit und Komfort, ohne den Kunden mit zu vielen Extras zu überfordern.“

Noch flexibler werde das System durch die Anbindung an die SmartHome-Zentrale von Mediola. Alle WIR-Geräte wie eWickler oder eUhr arbeiten in Kombination mit Systemen anderer Hersteller. So könne man vielfältige Szenarien für den Ernstfall vorgeben. „Zusätzlich bringt das System dann Eigenschaften mit sich, die man auch von anderen Geräten kennt“, von der externen Steuerung der Rollläden bis hin zu einer Benachrichtigung via Smartphone oder Tablet im Brandfall. Der eWickler-F ist als Unterputz- und
Aufputzgerät (Schwenkwickler) ab sofort erhältlich.

Nachgefragt bei Wilhelm Rademacher, Geschäftsführer von WIR Elektronik:

sicht+sonnenschutz: Herr Rademacher, wie viel Aufwand hat ein Fachhandwerker damit, den eWickler-F beim Kunden zu montieren?

Rademacher: Das System kann von Fachbetrieben unkompliziert montiert werden, das Nachrüsten ist denkbar einfach und binnen Minuten erledigt. Nach der Montage müssen nur noch Grundeinstellungen vorgenommen werden, eine weitere Programmierung entfällt. Die Reaktion im Brandfall erfolgt dann vollautomatisch – ein großer Vorteil.

sicht+sonnenschutz: Welches System ist für welchen Kunden das richtige?

Rademacher: Für denjenigen, der ein einzelnes Fenster – zum Beispiel im Schlafzimmer – unkompliziert im Brandfall sicherer machen möchte, ist die Einzellösung unseres eWicklers mit Brandfunktion eine gute Wahl. Wer im Brandfall mit dem eWickler gleich mehrere Rollläden automatisch hochziehen lassen will, für den haben wir Gurtwickler mit Funk und Brandreaktion. Den höchsten Komfort hat der Nutzer, der unsere Geräte an eine Smart Home-Zentrale anbindet: von der externen Steuerung der Rollläden bis hin zur Benachrichtigung via Smartphone oder Tablet im Brandfall.

sicht+sonnenschutz: Wie erschließt sich der R+S-Betrieb mit Technik von WIR Elektronik ein neues Geschäftsfeld?

Rademacher: Wir sind überzeugt, dass smarte, aber gleichzeitig einfach zu bedienende Systeme Händlern interessante Zusatzgeschäfte bieten können. Um diese zu nutzen, sollten Fachhandwerker mit ihren Kunden zunächst abwägen, welche Systeme dem Kunden zusagen. Einige Nutzer möchten ohne Umbauten und Aufstemmen von Wänden Komfort nachrüsten, andere möchten Rohrmotoren einbauen; auch für diese bieten wir im Übrigen Zusatzgeräte mit Rauchwarnmeldefunktion an. Fachhandwerker sollten mit dem Kunden darüber hinaus besprechen, welche Absicherungen für den Fall eines Brands samt Stromausfall Sinn machen. Zum Beispiel kann ein Gerät mit Rollladengurt für potenzielle Fluchtwege eingesetzt werden. Häufig ist eine Kombination aus Rohrmotor und elektrischem Rollladenwickler sinnvoll. Felix Blersch

© sicht-sonnenschutz.com 2020 - Alle Rechte vorbehalten