Gestaltungstipp -

Gestaltungstipp 1/2019 Harmonie im Esszimmer

Plisseeanlage und Deko-Schals sorgen für ein harmonisches Gesamtbild im Esszimmer.

Blickdichte Vorhänge schützen im Sommer vor übermäßiger Hitzeentwicklung im Innenraum, haben aber den Nachteil, dass nach dem Zuziehen kein Tageslicht mehr ins Gebäude dringt. Diese Erfahrung machte die Mieterin einer Wohnanlage im hessischen Hanau. „Im vergangenen Jahr hatte sich die Kundin im Esszimmer für pflegeleichte Deko-Schals aus Polyester von Ado Goldkante entschieden“, sagt Raumausstatterin Elisa Lepera. „Doch die Lösung entpuppte sich als zu stark verdunkelnd.“ Deshalb montierte die Inhaberin des Fachbetriebs „Aus Zauberhand“ jetzt zusätzlich eine verspannte Plisseeanlage – Modell VS1 – von Kadeco vor das doppelflügelige Fenster in Südausrichtung. In außen liegenden Sonnenschutz wollte die Kundin aufgrund der Mietsituation nicht investieren. Die zwei Plissees in Abmessungen von je 0,70 mal 1,20
Meter sind in Bedienhöhe im Fensterfalz verschraubt und lassen sich über einen Griff an der Bedienschiene verschieben. Durch die Wabenstruktur des Gewebes bilden sich Luftkammern, die isolierend wirken. Bei niedrigen Außentemperaturen reduziert sich der Wärmeverlust am Fenster und hilft, Heizenergie zu sparen. In den Sommermonaten sorgen die Wabenplissees für angenehmere Temperaturen im Haus und senken den Kühlenergiebedarf. „Farbe und Struktur der Plissees passen exakt zu den Deko-Schals“, ergänzt Lepera. Für die zirka vier Meter breite Wand waren insgesamt mehr als zehn Meter Gardinenstoff erforderlich. Im kommenden Sommer will die Kundin nach und nach auch die angrenzenden Wohnzimmerfenster mit Wabenplissees nachrüsten. Kirsten Friedrichs

© sicht-sonnenschutz.com 2019 - Alle Rechte vorbehalten