Blitzinterview -

Blitzinterview 7-8/2020 "Die Kampagnenmotive kommen sehr gut an"

Marion Fischer leitet seit fünf Jahren das Marketing von Warema Renkhoff SE. Im Interview mit sicht+sonneschutz berichtet Sie wie die FreiRaum Kampagne beim Fachhandel ankommt.


sicht+sonnenschutz: Frau Fischer, was macht der Astro naut auf der Terrasse? Im Ernst, wie kommen die Motive der FreiRaum Kampagne beim Fachhandel an? Wie entwickelt sich die Nachfrage?

Fischer: Ja – auch beim Besuch der Giraffe verschwimmen die Grenzen zwischen Realität und Traum, dem Heute und der Erinnerung. Bei Fachpartnern finden Beratung und Kauf statt. Kontakte, die wir über unsere Werbung gewinnen, ge ben wir gezielt weiter. Der gute Abruf der Deko-Pakete und Werbematerialien zeigt, dass die Kampagnenmotive sehr gut ankommen, wir sind bei vielen Artikeln in der Nach pro duk tion. Die Betriebe erhalten Poster, Roll-ups, Thekenauf steller, Schlüsselanhänger. Der Auftragseingang bei Outdoor Living ist gut, generell haben wir in der Sonnen schutz-Branche noch Glück, trotz Corona helfen wir mit FreiRaum Kunden, ihre Wünsche nach Wohnfühloasen zu erfüllen.

sicht+sonnenschutz: Welche Ziele verfolgt die Kampag ne, und auf welches Qualifizierungslevel stoßen Sie bei Ihren Distributionspartnern? Geht mit FreiRaum eine Sortiments erweiterung einher?

Fischer: Trotz Covid-19 spielen wir die Kampagne ohne Kür zungen, um unsere Bekanntheit zu steigern, Endkunden zu begeistern und diese qualifiziert weiterzuleiten. Wir sind extrem froh, dass wir solche Partner an unserer Seite haben, um erfolgreich den Markt zu bearbeiten. Im Fokus der Kam pagne steht die kubische Kassetten-Mar kise Terrea K50: Neu ist das Modell mit Volant-Rollo, das vor tiefstehender Sonne, leichtem Wind und neugierigen Blicken schützt; dazu kommt der Design-Heizstrahler, der hinter der eleganten, schwarz getönten Glaskeramikfront mit 2.200 Watt Leistung für an genehme Wärme sorgt.

sicht+ sonnenschutz: Kunden, die sich für K50 oder K70 entscheiden, profitieren von einer 100-Euro-Vergütung für die professionelle Installation. Wie kommt die Cashback-Ak tion beim Handel an?

Fischer: Die Betriebe haben das positiv aufgenommen. Wir vergüten an den Endkunden und bieten somit einen zusätzlichen Kaufanreiz. Unser Fachhändler kann diese Aktion auch gut mit vermarkten. Nach einer Anregung aus den Reihen unserer Kunden stellen wir hierzu jetzt auch Aufkleber bereit.

sicht+sonnenschutz: Wie wahrscheinlich ist eine Teil nahme von Warema an der Bau in München?

Fi scher: Wir warten noch zu, wie die Entwicklungen voranschreiten, z.B. wann ein Impfstoff in Sicht ist und ob es bei den Ansteckungen eine zweite Welle gibt. Haben die aktuellen Vorgaben für Großveranstaltungen weiterhin Bestand, dürfte der Erfolg einer Messe allerdings fraglich sein.
Reinhold Kober

© sicht-sonnenschutz.com 2020 - Alle Rechte vorbehalten