Textiler Sonnenschutz -

Neuer Standort im französischen Hordain Dickson-Constant erweitert Produktion

Mit dem Bau eines neuen Werks knapp 45 Autominuten vom Hauptsitz im französischen Lille entfernt, erweitert Dickson-Constant seine Produktionskapazität. Bereits im Januar 2021 starten die Bauarbeiten an dem neuen Standort. Die Produktion soll voraussichtlich im Herbst aufgenommen werden.

Der Hersteller von technischen Geweben produziert jährlich 25 Millionen Quadratmeter Stoff – unter anderem für Markisen, Jalousien, Vorhänge und Outdoor-Polsterstoffe.

Bis zu 100 neue Arbeitsplätze geplant

"Das Jahr 2020 hat uns und die gesamte Branche vor große Herausforderungen gestellt“, sagt Fabian Cichon, Vertriebsleiter der Dickson-Constant GmbH. „Es ist unser oberstes Ziel, auch zukünftig schnell und flexibel auf die Bedürfnisse unserer Kunden reagieren zu können.“ Die Expansionspläne des französischen Textilproduzenten, der seit 1998 zur Glen-Raven-Gruppe gehört, wurden von der Stadt Hordain sowie Nord France Invest unterstützt. „Unkompliziert und zielgerichtet“, bilanziert Cichon die Zusammenarbeit mit den regionalen Partnern. Es sollen bis zu 100 neue Arbeitsplätze entstehen.

© sicht-sonnenschutz.com 2021 - Alle Rechte vorbehalten