Homepage -

Doppel-Führungsspitze Beck+Heun Geschäftsführung neu aufgestellt

An der Seite des Geschäftsführers Bernhard Beck leitete er 26 Jahre lang die Geschicke des Rollladenkastenherstellers Beck+Heun: Am 31. Dezember 2017 wurde Stefan Orth in Mengerskirchen-Waldernbach in den Ruhestand verabschiedet. An seine Stelle ist Philipp Beck gerückt. Zusammen mit Bernhard Beck bildet er die neue Doppel-Führungsspitze.

Beck ist vor sechs Jahren in das Familienunternehmen eingetreten und hat seither sukzessive die Vertriebs- und Marketingaufgaben von Stefan Orth übernommen.

Auch für Personal und Export verantwortlich

Fortan zeichnet Beck zusätzlich für die Bereiche Personal und Export verantwortlich. Er wird von zwei Neuzugängen im Management unterstützt: Matthias Gangeler in der Position des Vertriebsleiters Deutschland sowie Personalleiter Michael Langhorst. Geschäftsführer Bernhard Beck wird sich weiterhin auf die technischen Bereiche Forschung und Entwicklung, Produktmanagement und Produktion konzentrieren.

Erfolgsweg von Stefan Orth

Der ehemalige Geschäftsführer Stefan Orth hatte am 1. Januar 1992 seinen ersten Arbeitstag bei Beck+Heun. Dort war gerade die zweite Generation der Gründerfamilie in die Geschäftsführung gerückt und es wurde eine weitere Führungskraft für die Bereiche Personal, Vertrieb und Organisation gesucht. Die Wahl fiel auf den studierten Physik- und Sportlehrer mit damals zehnjähriger Erfahrung in kaufmännischer Leitung.

© sicht-sonnenschutz.com 2018 - Alle Rechte vorbehalten