Branche -

Niemals geht man so ganz Matthias Heiler verlässt sicht+sonnenschutz

Nach sieben Jahren verlässt Redakteur Matthias Heiler Ende September die Redaktionen GFF und sicht+sonnenschutz. Im Video-Interview blickt er zurück - und auch voraus.

"Nach sieben Jahren, in denen wir die Produkte gemeinsam aufgebaut haben, fällt es mir nicht leicht, jetzt in den Hintergrund zu treten", sagt Heiler im Gespräch mit Chefredakteur Reinhold Kober. Ganz verlorengehen wird er dem Team indes nicht. Er wird weiterhin Kontakt zur Branche halten und für die ein oder andere Recherche zur Verfügung stehen.

Beeindruckt hat ihn an der Branche u.a. das Innovationspotenzial. "Die Produkte sind unglaublich leistungsfähig. Darüber denken die Kunden nur wenig nach", sagt Heiler. In guter Erinnerung bleiben wird ihm auch der meschliche Kontakt mit Mitarbeitern und Firmenchefs. Die Praxisreportagen nahe am Verarbeiter seien für ihn die schönsten Momente als Redakteur gewesen.

Abschiedsgrüße: Matthias Heiler verlässt sicht+sonnenschutz

Nach sieben Jahren verlässt Redakteur Matthias Heiler die Redaktionen GFF und sicht+sonnenschutz. Im Video-Interview blickt er zurück - und auch voraus.

Coaching in der Branche

Ab Oktober macht sich Heiler mit einer Geschäftsidee selbständig. Er wird Unternehmen im Bereich Mitarbeiterführung coachen. "Spaß bei der Arbeit und Produktivität müssen sich nicht ausschließen", sagt Heiler. Durch seine langjährige Erfahrung in der Branche hat er kennengelernt, dass viele Unternehmen speziell in diesem Bereich ähnliche Probleme haben. Er hat sich daher spezialisiert und weitergebildet und wird in diesem Sinne der Branche erhalten bleiben.

© sicht-sonnenschutz.com 2017 - Alle Rechte vorbehalten