Homepage -

Dr. Schröpf übernimmt die Führung Hella Deutschland wechselt im Vertrieb

Dr. Markus Schröpf übernimmt als Geschäftsführer Vertrieb Deutschland bei Hella Sonnenschutztechnik. Er löst Thomas Wenzel ab, der das Unternehmen aus persönlichen Gründen Ende Mai 2017 verlässt.

Dr. Schröpf war in seiner bisherigen Karriere stets im Baunebengewerbe/Baustoffbereich tätig. In verschiedenen Führungspositionen bei der E. Schwenk Zementwerke KG und der Knauf Gips KG trug er Verantwortung vor allem für die Bereiche Vertrieb, Produktmanagement und Marketing. Zuletzt war er bei Saint Gobain Building Distribution als Geschäftsleiter der Vertriebsorganisation und Geschäftsführer einer Beteiligungsgesellschaft tätig. Dr. Schröpf beginnt seine Tätigkeit bei Hella im Mai 2017 und berichtet an den CEO der Gruppe, Dr. Ulrich Lehmann.

Potenzial nutzen

"Ich freue mich sehr darauf, mit meinen Erfahrungen den deutschen Vertrieb von Hella in Richtung Fachhandel weiter zu stärken und gleichzeitig Objekt- und Industriegeschäft auszubauen", sagt Dr. Schröpf. Hella-Produkte hätten noch viel Potential für profitables Wachstum. "Auf die Zusammenarbeit mit den neuen Kolleginnen und Kollegen freue ich mich ebenfalls sehr", ergänzt er.

Strategie für Deutschland fortsetzen

Dr. Ulrich Lehmann, CEO der Hella Gruppe, blickt zuversichtlich auf den Start von Dr. Schröpf bei Hella Deutschland: "Im deutschen Markt legt Hella einen vertrieblichen Schwerpunkt auf die nachhaltige und noch umfassendere Betreuung unserer Fachhandels- und Systempartner. Markus Schröpf bringt dafür die passende Erfahrung mit und wird mit großer Energie die Umsetzung unserer unveränderten Deutschland-Strategie vorantreiben."

© sicht-sonnenschutz.com 2017 - Alle Rechte vorbehalten