Gestaltungstipp -

Der Gestaltungstipp 4/2019 Abgerundete Plisseeanlagen von MHZ

Nach der Renovierung eines Badezimmers erforderte das große, halbrunde Fensterelement einen ausgefallenen Sichtschutz, der viel Licht ins Rauminnere lässt.

Ein Ehepaar hatte in seinem Haus in Offenburg das Badezimmer renovieren lassen und suchte nun für das große, halbrunde Fensterelement einen Sichtschutz, der gleichzeitig viel Licht ins Rauminnere lässt. Rolf Schrempp, Inhaber des beauftragten Fachbetriebs Bieser Raumausstattung in Offenburg, hatte schnell die passende Lösung gefunden. „Um die Wünsche der Kunden zu erfüllen und gleichzeitig der Fensterform gerecht zu werden, habe ich zum Plissee geraten“, sagt Schrempp.
Im Ergebnis sieht die Lösung so aus, dass die Plissees in den jeweils äußeren Fenstersegmenten abgerundet sind, während in den mittleren drei Feldern rechteckige Elemente installiert sind. Ein blickdichter, aber lichtdurchlässiger weißer Stoff sorgt für die gewünschte Helligkeit. „Die Lösung mit abgerundeten Plissees ist ausgefallen, das hatte ich jetzt zum ersten Mal“, sagt Schrempp. Die Umsetzung sei aber perfekt gelungen. Dafür war es zunächst notwendig, eine Schablone für die abgerundeten Fensterflächen anzufertigen und diese an den Lieferanten MHZ zu schicken. „Es handelt sich um eine Maßanfertigung, die nicht von der Stange kommt“, sagt Schrempp. Die gelieferten Elemente verschraubte er jeweils im Fensterfalz.

Während sich die mittleren drei Plisseeanlagen sowohl von oben als auch von unten bedienen lassen, sind die abgerundeten Elemente unten fixiert. Das ist technisch nicht anders möglich. Ebenso gibt die Technik im Zusammenspiel mit dem Radius die Höhe für diese Elemente vor. „Das Profil oben muss eine Mindestbreite aufweisen, damit die technische Umsetzung möglich ist“, sagt Schrempp. Auch die anderen Anlagen bedecken nicht die gesamte Fensterfläche. So fällt von oben natürliches Licht ins Badezimmer.
Matthias Metzger

© sicht-sonnenschutz.com 2019 - Alle Rechte vorbehalten