Blitzinterview -

Blitzinterview 11/2016 Textiles Inneneinrichten im Fokus

Sabine Scharrer, Objektleiterin der Heimtextil, über die Aufstellung der Messe.

sicht+sonnenschutz: Frau Scharrer, bei Ihrer Vorstellung als Leiterin der Sparte Heimtextilien der gleichnamigen Messe hat Sie die Messe Frankfurt als „ausgewiesene
Living-Expertin“ bezeichnet. Wie stellen Sie die Messe auf?

Scharrer: Ich war zuletzt acht Jahre als Objektleiterin Living für die Ambiente tätig. Interior Design war das dominierende Thema, das umfasste u.a. Dekoartikel und Wohntextilien. Diese Erfahrungen in der Einrichtungsindustrie und im Handel kommen mir im textilen Umfeld zugute. Zu meinen Zielen für die Heimtextil gehört es, das textile
Inneneinrichten gesamtheitlich zu betrachten und Vorteile von Produktgruppen wie Sonnenschutzsystemen deutlicher herauszustreichen.

sicht+sonnenschutz: Wie sieht der Buchungsstand für den Sonnenschutz aus?

Scharrer: Wir freuen uns über das Umsatzwachstum im vergangenen Jahr für den innen liegenden Sonnenschutz und die durchweg positive Entwicklung in diesem Segment. Mit der Buchungssituation für Halle 5.1 sind wir sehr zufrieden. Zum Beispiel kehren Blöcker ZNL (Hunter Douglas), Industrias Murtra und Vertisol Internacional zurück. Als weitere Topplayer sind zu nennen Aerolux, Coulisse, Forest Group, Junkers & Müllers, Kadeco, MHZ oder Teba.

sicht+sonnenschutz: Die R+T-Jahre spüren Sie deutlich – welchen Stellenwert hat der Sonnenschutz auf der Messe?

Scharrer: Die Produktgruppe Sicht- und Sonnenschutz inklusive der Deko-Systeme ist der Bereich auf der Heimtextil, der besonders stark mit technischen Innovationen glänzt. Auch mit Blick auf Nachhaltigkeit und Green Building ist der Sonnenschutz aufgrund seines Energiesparpotenzials sehr interessant. Für Raumausstatter und das Schreinerhandwerk ist die Halle 5.1 eine wichtige Anlaufstelle. Unter dem Motto „Frankfurter Stöffche“ kommen am 10. Januar ab 18 Uhr Raumausstatter, Inneneinrichter, Objektplaner und Fachhändler in der Sonnenschutzhalle zusammen. In geselliger Runde besteht die Möglichkeit, sich mit Ausstellern, Mitgliedern von Verbänden und Einkaufskooperationen und uns Verantwortlichen der Heimtextil auszutauschen. Damit sprechen wir vor allem deutsche Fachbesucher an. Der Sonnenschutz auf der
Heimtextil wird von uns zu keinem Zeitpunkt in Frage gestellt. Reinhold Kober

© sicht-sonnenschutz.com 2019 - Alle Rechte vorbehalten