Branche -

Internationale Leitmesse für Technische Textilien und Vliesstoffe Techtextil bricht erneut Ausstellerrekord

Vier Wochen vor Beginn der Techtextil (4. bis 7. Mai 2015) haben sich mehr als 1.370 internationale Aussteller angemeldet. Damit wird die internationale Leitmesse für technische Textilien und Vliesstoffe erneut in der Fläche und Ausstellerzahl wachsen.

"Die Techtextil präsentiert sich im Mai einmal mehr als globales Zentrum der textilen Innovationen", sagt Michael Jänecke, Leiter Brand Management Technical Textiles &
Textile Processing. "Neben dem Flächenplus freut uns vor allem die weiter steigende Internationalität mit rund 68 Prozent internationalen Ausstellern aus mehr als 50 Ländern."

Insgesamt erwartet die Messe Frankfurt für die Techtextil sowie die parallele Texprocess mehr als 1.650 Aussteller.

Viele internationale Aussteller

Die Entwicklung der Produktgruppen zeige, dass zur Techtextil 2015 mehr Unternehmen im Bereich "Forschung, Entwicklung, Planung, Beratung", "Technologien, Verfahren, Zubehör"
und "Funktionale Bekleidungstextilien" ausstellen. Auch Vliesstoffe und Bondtec gewinnen laut Messeangaben leicht hinzu.

Die Techtextil wachse über alle Regionen hinweg. Besonders gestiegen sei die Anzahl der Aussteller aus Deutschland, der Schweiz, Großbritannien, China und der Tschechischen Republik. Zur Leitmesse haben sich zudem insgesamt 15 Länder mit einem Gemeinschaftsstand bzw. einer Länderbeteiligung angemeldet: Belgien, China, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kanada, Portugal, Spanien, Südkorea, Taiwan, Tschechische Republik, Türkei und die USA. Neu sind die Pavillons aus der Schweiz und Tunesien.

Umfangreiches Rahmenprogramm

Zum Rahmenprogramm gehört das Techtextil Symposium, der Techtextil Innovation Award und der Studentenwettbewerb Textile Strukturen für neues Bauen. Der Anmeldeschluss für den Early-Bird-Preis des Techtextil Symposiums ist am 17. April 2015. Ebenfalls neu und speziell für die Zielgruppe der Planer, Architekten, Designer und Innenarchitekten ist die Fotoausstellung Textiled Spaces. Hier können die Besucher zahlreiche Werke der international renommierten Künstlerin und Fotografin Deidi von Schaewen betrachten.

Parallel zur Techtextil findet zum dritten Mal die Texprocess statt. "Die Texprocess bietet als internationale Leitmesse für die Verarbeitung von textilen und flexiblen Materialen innovative Lösungen, die so manchem Textilhersteller noch nicht bekannt sein dürften", sagt Michael Jänecke. "Dank beider Leitmessen können wir die textilen Wertschöpfungsketten
hersteller- und produktseitig optimal abbilden."

© sicht-sonnenschutz.com 2019 - Alle Rechte vorbehalten