Sonnenschutztechnik -

Smart Home-Spezialist unterstützt Sportler Somfy sponsert Olympiasieger Martin Fourcade

Bei den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang hat Martin Fourcade drei Goldmedaillen gewonnen. Das löst bei Smart Home-Spezialist Somfy Freude aus. Das Unternehmen sponsert den 29-jährigen Biathleten seit 2009.

Die Biathlon-Saison 2017/2018 stand im Zeichen des sportlichen Zweikampfs zwischen dem Franzosen Martin Fourcade und dem Norweger Johannes Thingnes Bø. In Pyeongchang zeigte Fourcade sein Können: Der zweifache Familienvater erreichte den ersten Platz in der Verfolgung, im Massenstart und in der Mixed Staffel. Hinterher sagte er: „Dieser Erfolg macht mich wahnsinnig stolz, auch wenn es nicht mein Ziel war, als ich hierhergekommen bin.“

Fourcade seit neun Jahren im Somfy-Sponsoringprogramm

Somfy nahm Fourcade im Alter von 20 Jahren in sein Sponsoringprogramm auf. Ein Jahr später gewann er bereits sein erstes Weltcuprennen. Bis heute erzielte Fourcade insgesamt 67 Weltcupsiege und liegt damit in der ewigen Bestenliste auf Platz zwei. Emilie Mathelin, Verantwortliche für das Somfy Sports Partnerschaftsprogramm, sagt, dass die Zusammenarbeit über den eigentlichen Wettkampf hinausgeht: „Ausdauer und Präzision sind Werte, für die Somfy steht. Vor allem geht es uns aber um das menschliche Miteinander. Deshalb unterstützen wir unsere Sportler nicht nur während ihrer aktiven Laufbahn, sondern auch in ihrem späteren Berufsleben.“ Als Beispiel dafür nennt das Unternehmen Vincent Defrasne, französischer Goldmedaillengewinner bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin, und heute Leiter der sozial-karitativen Somfy Foundation.

© sicht-sonnenschutz.com 2018 - Alle Rechte vorbehalten