Sonnenschutztechnik -

Veränderung in der Geschäftsführung Roland Uffinger verlässt Roma

Nach 18 Jahren bei Roma zieht sich Roland Uffinger von seiner Position als kaufmännischer Geschäftsführer zurück - auf eigenen Wunsch geht er in den Vorruhestand. Wie die Nachfolgeregelungen aussehen, erfahren Sie hier.

Roland Uffinger verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch und im gegenseitigen Einvernehmen. Er hat Roma entscheidend geprägt und maßgeblich zum Erfolg beigetragen, schreibt das Unternehmen in seiner Pressemeldung. Uffinger wolle in seinem neuen Lebensabschnitt nun vor allem Zeit für Sport, Reisen und seine Familie haben.

Seit langem geplante Nachfolgeregelung

Aufgrund frühzeitig geplanter Nachfolgeregelungen sind die Aufgaben verteilt und der Übergang ist für Roma fließend, heißt es vom Unternehmen. Die Aufgabengebiete verteilen sich jetzt auf drei erfahrene, kaufmännische Führungskräfte von Roma:

  • Heiner Basener übernimmt zusätzlich zur Vertriebsleitung Deutschland noch die Vertriebsverantwortung für Österreich und die Schweiz.
  • Friedemann Auer kümmert sich neben seiner bisherigen Funktion als Leiter der Architektenberatung nun noch um die Themen Export und den Innendienst.
  • Markus Reiter übernimmt als kaufmännischer Leiter alle kaufmännischen Themen.

Kunden und Geschäftspartnern habe Roma bereits die neuen Ansprechpartner mitgeteilt, um zu gewährleisten, dass der Übergang seit dem Abschied von Uffinger fließend funktioniert.

© sicht-sonnenschutz.com 2019 - Alle Rechte vorbehalten