Branche -

Internationale Halbjahrestagung Premiere: Solarlux vernetzt 130 Teilnehmer

Erstmals hat Solarlux seine internationale Halbjahrestagung in einem digitalen Rahmen veranstaltet. Damit zeigt der Spezialist für bewegliche Fenster- und Fassadenlösungen, wie auch in Zeiten von Corona mit intelligenten Formaten ein kommunikativer Austausch stattfinden kann.

Vom 25. bis 26. Juni 2020 öffnete der virtuelle Solarlux Web-Campus – die E-Learning Plattform des Unternehmens – für 130 Mitarbeiter im Vertriebsaußendienst aus verschiedenen europäischen Ländern seine digitalen Konferenzräume.

Kontakt über die räumliche Distanz hinweg

Nach der Begrüßung durch Geschäftsführer Stefan Holtgreife wurden die Teilnehmer zu verschiedenen Vorträgen geleitet. Die 15 Referenten informierten in je 30-minütigen Beiträgen über Themen aus den Geschäftsfeldern Objektberatung, Architekturberatung und Handel. Kurzweilig gestaltete Pausen zwischen zwei Vorträgen sorgten für Entspannung. Am zweiten Tag trafen in kleineren Gruppen Mitarbeiter aus verschiedenen Regionen Deutschlands auf Kollegen aus Österreich, der Schweiz, Skandinavien, Großbritannien und Frankreich. Die Umsetzung des neuen Formates gelang mit Unterstützung der Starlight Showservice und der GreenIT Das Systemhaus. Bis zu fünf Vorträge konnten so zeitgleich stattfinden. Dank Simultanübersetzung der Vorträge ins Englische stand die Auswahl aus zwei Tonspuren zur Verfügung. „Um keinen der Teilnehmer zu verlieren, haben wir jeden vorab mit Übungen auf die Technologie vorbereitet“, sagt Stephan Hettlich, Leiter der Solarlux Akademie.

Neu erprobtes Format wird etabliert

Aufgrund der durchweg positiven Resonanz wird Solarlux schon im September auch seine Quality Partner zu kurzen virtuellen Konferenzen mit interessanten Themen einladen. Hier wird es vor allem darum gehen, Partner und deren Mitarbeiter zu motivieren: Die trotz Corona bis dato gute Auftragslage fordert die Branche aktuell in hohem Maße.

© sicht-sonnenschutz.com 2020 - Alle Rechte vorbehalten