Sonnenschutztechnik -

Marketing auf neuer Ebene Neues Shopsystem ­unterstützt ­Händlerkonzept

Dieser Hersteller von innen liegendem Sonnenschutz präsentiert ein neuartiges Shopsystem für den stationären Einzelhandel. Das Konzept setzt das Know-how, das handwerkliche Können sowie die qualifizierte Beratung des Fachhandels in Szene.

Wer in Zukunft erfolgreich verkaufen will, muss dem Konsumenten ein Einkaufserlebnis bieten. Deshalb sind für den stationären Einzelhandel inspirierende, aber dennoch klare und effiziente Präsentationen entscheidend.
Luxaflex unterstützt den Fachhandel diesbezüglich mit einem Shopsystem, das den Profi mit seinem Know-how, dem handwerklichen Können und seiner erstklassigen Beratung in Szene setze und gleichzeitig den Premiumanspruch einer internationalen Marke sichtbar mache.

Präsentation und Inspiration


Schönes Design am Fenster, Spiel mit Licht und Schatten sowie die Entwicklung von Lichtstimmungen für eine schöne Atmosphäre – dafür steht Luxaflex mit einer Vielzahl von Produkten. Bediensysteme und Automatisierungskonzepte sorgen für mehr Komfort. In der Luxaflex Produktwelt gibt es für alles maßgeschneiderte Lösungen. Zudem machen hochwertige Designkonzepte den Premiumanspruch sichtbar. Alles das sei nun im Luxaflex Shopsystem bereits auf 20 Quadratmeter erlebbar. In hellem Weiß und klarem Design mit unterschiedlichen Modulen und Anordnungsmöglichkeiten fügt sich das Shopsystem in vorhandene Ladenkonzepte ein.
So verleihe der Shop dem Ambiente einen modernen Look und erziele ein lebendiges Umfeld, in welchem Kunden gute Kaufentscheidungen treffen können. Als Pop-up-Shop ist das System bei Raumtec Westermeier im bayerischen Aschheim bei München aufgebaut. Auf https://youtu.be/GlzOQzZ1kdE verschaffen sich Interessierte einen ersten Einblick.

Unterstützung und Service


Mit einer Vielzahl an Aktionen und Aktivitäten erfährt der Luxaflex Fachhändler mit dem Shopsystem darüber hinaus eine hohe Unterstützung. So erhalte er beispielsweise bei einem Kollektionswechsel kostenlos das Musterpaket mit Kollektionen, Broschüren und zugehörigem Werbematerial. Der Shop ist mit einer Reihe neuer Produkte ausgestattet und wird regelmäßig aktualisiert. Kostenlose PoS-Aktionen, ein umfangreiches Schulungsangebot, leistungsstarke Online-Unterstützung und Marketing-Services unterstreichen laut Luxaflex den konzeptionellen Service und machen den Premiumanspruch sichtbar.

Die Vorteile des Systems


Das formschöne, große Bildschirmmodul ist nach Angaben des Herstellers das Must-have im Luxaflex Shopsystem. Es enthält 22 Rahmen mit großen Produktmustern und fungiert als exklusiver und aktiver Präsentationsbereich für das Verkaufsgespräch. Verschiedene dimmbare Lichtszenarien zeigen, wie die Produkte tagsüber und nachts wirken. So werden sowohl die Transparenz als auch das Material der Produkte auf die bestmögliche Art und Weise präsentiert – funktionale wie auch dekorative Aspekte sind so gleichermaßen erlebbar. Mit separaten RFID-Tags lassen sich dem Kunden zusätzliche Produktinformationen zeigen. Entfällt die Verwendung von Tags, läuft eine Serie von Bildern und Filmen ab.

Verschiedene Produktmodule


Der Tisch und das Sideboard mit Aufbewahrung für beispielsweise Kollektionen und Broschüren dienen als aktiver und zentraler Arbeitsplatz. Weitere Produktmodule ermöglichen laut Luxaflex eine exklusive und stimmungsvolle Produktpräsentation, für die verschiedene Hintergrundmotive und Lichtstimmungen zur Verfügung stehen. Das Bildmaterial sei bewusst so gewählt, dass es die Farbe und das Aussehen der Produkte hervorhebt.
Das Powerview Produktmodul zeige den Komfort automatisierter Bedienungskonzepte. So erlebt der Kunde die unterschiedlichen Möglichkeiten der Bedienung und das damit verbundene Handling. Die Kooperation mit Loxone ermögliche den Kunden den Einstieg in ein SmartHome-System.

Individuell angepasste Lösung


„Das Luxaflex Shopsystem ist modern und stylish, entspricht dem aktuellen Zeitgeist und bietet eine Vielzahl an Lösungen. Wir erarbeiten mit dem Fachhandel zusammen immer ein ganz individuelles Konzept, um dem Einkaufsumfeld und den Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden“, sagt Olaf Neetzke, Vertriebsleiter bei Luxaflex-Konfektionär Germania. Selbst Kunden mit kleinster Fläche bediene das Unternehmen. „Wir haben auch schon mal Shops mit 18 Quadratmeter realisiert.“
Das gemeinsame Ziel sei es, die Produkte erlebbar zu machen und dem Kunden ein Markenerlebnis zu bieten. Dadurch sei eine optimale Beratung möglich und die Qualität sowie der Anspruch der Luxaflex Produkte würden sichtbar. Das führe nachweislich zu mehr Umsatz.

© sicht-sonnenschutz.com 2021 - Alle Rechte vorbehalten