Branche -

Neuwahlen des Vorstands Meyer-Tonndorf wird neuer Vorsitzender des BVT

Der BVT hat gewählt: Neuer Vorsitzender ist Dirk Meyer-Tonndorf. Dr. Claus Schwenzer wird Ehrenvorsitzender. Das sind die Ergebnisse der Mitgliederversammlung vom 13. April 2021.

Der BVT – Verband Tore hat auf seiner Mitgliederversammlung am 13. April 2021 Dirk Meyer-Tonndorf einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Meyer-Tonndorf ist geschäftsführender Gesellschafter von Meyer-Tonndorf in Grevenbroich. Das seit 30 Jahren familiengeführte Unternehmen stellt Industrietore, Schnelllauftore, Überladebrücken
und ISO-Ladestellen her. Der neue Vorsitzende gehört dem BVT-Vorstand seit sieben Jahren an. Meyer-Tonndorf folgt dem bisherigen Vorsitzenden, Dr. Claus Schwenzer. Der geschäftsführende Gesellschafter der Effertz Tore , einem Hersteller von Feuer-, Rauchschutz- und Sondertoren aus Mönchengladbach, ist seit 1999 Mitglied des BVT-Vorstands
und war seit 2002 dessen Vorsitzender. Dr. Schwenzer wurde von der Mitgliederversammlung zum Ehrenvorsitzenden des Vorstands gewählt.

Mitgliederversammlung erstmal als Web-Veranstaltung


In seinem Amt als stellvertretender Vorsitzender wurde Stephan Kleine, geschäftsführender Gesellschafter der GfA Elektromaten in Düsseldorf, bestätigt. Ebenfalls wurde Wilhelm Mohs als Vorstandsbeisitzer für die kommenden drei Jahre wiedergewählt. Er ist geschäftsführender Gesellschafter von Mohs in Hamm. Auch Markus Macal wurde von der BVT-Mitgliederversammlung in seinem Amt als Beisitzer bestätigt. Er ist geschäftsführender Gesellschafter der Alm-Tor in Moers. Neues Mitglied des BVT-Vorstands ist Marc Meißner. Er ist geschäftsführender Gesellschafter der Meißner Toranlagen in Kehl-Auenheim. Das Unternehmen stellt Tiefgaragen-, Shopabtrennungs- und Industrietore her.
Die Mitgliederversammlung des BVT wurde wegen der Corona-Auflagen erstmalig in verkürzter Form und auf die Regularien beschränkt als Web-Veranstaltung abgehalten.

© sicht-sonnenschutz.com 2021 - Alle Rechte vorbehalten