Tortechnik -

Soziales Engagement Hörmann und Deutscher Golf Verband kooperieren für barrierefreieren Golfsport

Seit etlichen Jahren fördert Hörmann Initiativen und Projekte mit und für Menschen mit geistiger Behinderung. In dieser Tradition steht auch die langjährige, sehr erfolgreiche Kooperation mit der Mamre-Patmos-Förderschule in Bielefeld-Bethel. Im Jahr 2001 riefen der damalige Konrek-tor und heutige Rektor der Schule, Klaus-Hermann Bunte, und der Pro-Trainer des Bielefelder Golfclubs (BGC), Bradley Kerr, eine Partnerschaft ins Leben, die bis heute geistig behinderte und nicht behinderte Menschen zusammenbringt.

Eine neue Kooperation zwischen Hörmann und dem Deutschen Golf Verband e.V. (DGV), dem Dachverband deutscher Golfclubs und Golfanlagen, baut auf den Bielefelder Erfahrungen und Erfolgen auf. Die bundesweite Initiative wird durch die Deutsche Golf Sport, einer Tochter des DGV, durchgeführt, und soll Golfclubs und Einrichtungen für Menschen mit geistiger Behinderung zusammenbringen. Das soll mehr Zugang für Menschen im Golfsport ermöglichen, sowie etwaige Berührungsängste abgebauen.

Hörmann weitet Förderung aus

„Wir widmen uns bereits seit vielen Jahren der gezielten Förderung von praxisbezogenen Inklusionsprojekten – mit der Vision, Menschen mit verschiedensten Bedürfnissen und Talenten, neue und alternative Möglichkeiten aufzuzeigen. Über die Kooperation mit dem DGV sind wir sehr dankbar und erhoffen uns, dass Menschen mit geistiger Behinderung ein barrierefreier Eintritt in den Golfsport ermöglicht wird und Berührungsängste schwinden“, sagt Martin J. Hörmann, persönlich haftender Gesellschafter der Hörmann Gruppe.

Bis Ende 2023 können im Rahmen dieses Projektes Golfclubs Unterstützung erhalten, wenn es um die Einrichtung von Trainings und die Ausrichtung von Wettbewerben für Menschen mit geistiger Behinderung geht. Darüber hinaus soll das Fortbildungsangebot für Trainerinnen und Trainer eine Erweiterung erhalten, um die Motivierung und Anleitung geistig eingeschränkter Menschen möglichst erfolgreich und auch unvoreingenommen durchführen zu können.

„An dieser Stelle möchte ich mich bei Hörmann für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in den kommenden Jahren. In unseren Gesprächen wurde schnell ersichtlich, dass die Kooperation eine von beiden Seiten gelebte Herzensangelegenheit ist“, erklärt Robert Bruck, Geschäftsführer der Deutschen Golf Sport, die die Partnerschaft als exklusiver Vermarkter des Deutschen Golf Verbandes vermittelt hat.

Seit 2006 Hauptsponsor der Golfaktivitäten in Bielefeld

Als Individualsport eignet sich Golf in besonderer Weise für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung. Das Erlernen bestimmter Bewegungsabläufe kann die (Weiter-) Entwicklung motorischer Fähigkeiten unterstützen. Darüber hinaus haben die Spielerinnen und Spieler jede Menge Spaß an der frischen Luft.

Eine Präsenz auf dem Golfplatz erweitert aber auch gesellschaftlich Teilhabe und schafft Raum für Begegnung. So organisiert die Mamre-Patmos-Schule gemeinsam mit dem BGC regelmäßig Integrative Turniere. Das diesjährige Turnier im Oktober fungierte als nordrhein-westfälischer Anerkennungswettbewerb für die Nationalen Spiele der Special Olympics 2022 in Berlin.

Die Förderung des Golfsports für Menschen mit Behinderung liegt der Hörmann Gruppe besonders am Herzen. Sie wird seit 2006 betrieben.

© sicht-sonnenschutz.com 2022 - Alle Rechte vorbehalten