Branche -

Light + Building 2020 Förderareal für junge Unternehmen

Im kommenden Jahr feiert die Light + Building ihr 20. Jubiläum. Eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert junge Unternehmen aus der Licht-, Elektro- und Gebäudetechnik bei ihrem Markteintritt. Die Teilnahme am Förderareal erfolgt in zwei Schritten.

Konkret adressiert das BMWi mit dem Angebot Unternehmen, die jünger als zehn Jahre sind, ihren Sitz, Geschäftsbetrieb sowie Produktion in Deutschland haben und weniger als fünfzig Mitarbeiter zählen. Gleichzeitig soll der Jahresumsatz unterhalb der Marke von 10 Millionen Euro liegen. Bis zu 25 Unternehmen präsentieren sich zur Light + Building 2020.

Einsendeschluss: 30. Juli 2019

Zunächst ist ein postalischer Antrag beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) erforderlich. Dieser kann auf der Internetseite der Fachmesse (www.light-building.com/bmwi) heruntergeladen werden. Das BAFA kümmert sich dann um die Bewilligung und die finanzielle Abwicklung. Liegt eine Bewilligung des BAFA vor, kann anschließend die offizielle Teilnahmeerklärung für das Förderareal zur Light + Building 2020 ausgefüllt und eingereicht werden. Einsendeschluss für die Teilnahmeerklärung ist der 30. Juli 2019.

© sicht-sonnenschutz.com 2019 - Alle Rechte vorbehalten