Formate -

Der Gestaltungstipp 1/2018 Fensterdekorationssystem Flow von Wood & Washi

Flächenvorhänge in horizontaler Ausführung, die sich unabhängig voneinander nach oben und unten bewegen lassen – mit diesem ausgefallenen Sicht- und Blendschutz hat Raumausstattermeister Ronald Warneke einen neu bezogenen Büroraum ausgestattet.

Die Firma wollte keine Standardlösung. „Vertikallamelle, Plissee oder Rollo – das sind die gängigen Lösungen im Büro. Hier wollten die Kunden aber etwas, das nicht überall zu sehen ist“, erklärt Warneke den Wunsch der Auftraggeber. Diesen setzte er mit zwei Anlagen des Fensterdekorationssystems Flow von Wood & Washi um. Die drei jeweils an einem Deckenprofil befestigten Horizontal-Paneele lassen sich dabei über Edelstahlgewichte von Hand nach oben und unten verschieben – individuell über die gesamte Fensterhöhe hinweg. „Die Behänge lassen sich je nach Sonneneinfall oder gewünschtem Sichtschutz platzieren. Dabei bleibt immer auch Fensterfläche frei, so dass der Kontakt nach draußen nicht verlorengeht“, sagt der Raumausstattermeister.

Der gewählte Stoff ist transluzent, also lichtdurchlässig, aber blickdicht. „Er erfüllt dadurch die Anforderungen an den Blend- und Sichtschutz“, erläutert Warneke. Neben vier weißen Paneelen nehmen zwei mintgrüne Flächenvorhänge die Farbe der Firma auf. Passend dazu ist auch ein Streifen an der Bürowand in dieser Farbe gestrichen.
Matthias Metzger

© sicht-sonnenschutz.com 2018 - Alle Rechte vorbehalten