Branche -

Geschäftsanteile erworben DuoTherm übernimmt Innoroll

DuoTherm übernimmt Innoroll: Die Sortimente der beiden Hersteller verschmelzen mit dem Kauf zu einem umfassenden Portfolio rund um Rollladen-, Sicht- und Sonnenschutzsysteme. Die Hintergründe lesen Sie hier.

Anfang September 2018 hat der Rollladenhersteller DuoTherm die Geschäftsanteile seines bisherigen Geschäftspartners Innoroll zu 100 Prozent übernommen. "Damit können wir die Synergieeffekte unserer wechselseitigen Lieferanten-Kunden-Beziehung weiter ausbauen und noch effizienter nutzen", sagt André Barth, geschäftsführender Gesellschafter bei DuoTherm.

Gemeinsame Schnittmenge

Innoroll wurde 2003 von Stephan Thielmann, Andreas Neeb, Arno Pfeifer und Hansjörg Schneider gegründet und hat seinen Produktions- und Verwaltungssitz im hessischen Herborn. Das kontinuierlich gewachsene Unternehmen ist mit derzeit 35 Mitarbeitern spezialisiert auf die Herstellung und den Vertrieb von Rollladen, Rollladenelementen sowie auf den kompletten Sonnenschutz zur Innen- und Außenmontage. Der Produktschwerpunkt von DuoTherm liegt seit 20 Jahren ebenfalls auf den Warengruppen Rollladenelemente, Raffstore und Tuchverschattung zur Außenmontage. Während DuoTherm im gesamten deutschsprachen Raum tätig sind, konzentriert sich Innoroll vor allem auf Hessen und die angrenzenden Regionen.

"Unsere gemeinsame Schnittmenge war schon immer groß; genauso wie das eigene Potenzial, den Ergänzungsbedarf des jeweils anderen abzudecken. Da lag es nahe, sich zusammenzutun, um künftig Produktionsprozesse zu optimieren und weiter zu spezifizieren", sagt Stephan Thielmann, Geschäftsführer bei Innoroll.

© sicht-sonnenschutz.com 2018 - Alle Rechte vorbehalten