Technik -

Rollläden, Raffstores und Tuchverschattungen Duotherm startet neue Schulungen

Bedingt durch Corona sind im vergangenen Jahr viele Veranstaltungen ausgefallen. Angesichts der aktuellen Lockerungen bietet Duotherm ab Dezember 2021 wieder Fortbildungen an. Inhaltlich stehen dabei Rollläden, Raffstores und Tuchverschattungen unter den Aspekten Einbau, Schall, Statik und Lüftung im Fokus.

„Unsere Schulungen sind vielfältig und richten sich an Mitarbeiter aus verschiedenen Unternehmensbereichen unserer Kunden“, sagt Michael Diwisch, Leiter der Schulungsabteilung bei Duotherm. So werden Beschäftigte im kaufmännischen Bereich zu aktuellen oder produktspezifischen Themen geschult, während Techniker und Monteure stärker an praxisorientierten Schulungen interessiert sind.

Fokus liegt nicht nur auf Produkten

Inhaltlich behandeln die Fortbildungen Rollläden, Raffstores und Tuchverschattungen besonders unter den Aspekten Einbau, Schall, Statik und Lüftung. Ein Schwerpunkt ist hier der von Duotherm entwickelte Neubau-Aufsatzkasten Thermo NB. „Wir legen den Fokus aber nicht nur auf unsere Produkte, sondern machen die Teilnehmer vertraut mit aktuellen Neuerungen im Hinblick auf Normen und Gesetzesänderungen: Was sie für den Bau bedeuten und wie sie sich am besten umsetzen lassen", ergänzt er. Die neuen Vorgaben zur nutzerunabhängigen Luftwechselrate in Verbindung mit erhöhten Anforderungen an den Schallschutz bei Mietwohnungen sind nach seinen Worten z.B. ein Thema, das Fensterbauer derzeit stark beschäftigt. Hier biete Duotherm Unterstützung an, ebenso wie zu bestimmten Arbeitsprozessen oder logistischen Abläufen.

Unterstützung bei der Tagungsplanung

Eine Reihe von fest geplanten Schulungen für jeweils mehrere teilnehmende Betriebe findet von Dezember 2021 bis Ende März 2022 statt. Ab Oktober wird dazu der Seminarkalender auf der Website des Unternehmens einsehbar sein. Zudem führt Duotherm individuelle Schulungen durch, die inhaltlich auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt sind und auf Wunsch an deren Standort stattfinden. Gleiches gilt auch für die Erstmontage bei laufenden Projekten: „Wir sind auf der Baustelle dabei, um den Monteuren vor Ort zu erläutern, was beim Einbau zu beachten ist.“

Als serviceorientierter Dienstleister bietet Duotherm darüber hinaus Unterstützung an bei Tagungen, die von den Kunden selbst initiiert werden. Diwisch: „Wir erleben immer wieder, dass es einen hohen Bedarf an Infos gibt. Weil wir tief in der Materie stecken, halten wir Vorträge und geben wertvolle Impulse oder organisieren Info-Stände. In der Vergangenheit wurde dieses Angebot intensiv wahrgenommen – und es freut uns, dass dies nun wieder möglich ist.“

© sicht-sonnenschutz.com 2021 - Alle Rechte vorbehalten