Branche -

Geschäft für Aluminiumvorbehandlung Chemetall überträgt Vertriebsaktivitäten an hebro chemie

Die globale Geschäftseinheit Oberflächentechnik des Unternehmensbereichs Coatings der BASF, die unter der Marke Chemetall operiert, hat die Vertriebsaktivitäten des Geschäfts für Aluminiumvorbehandlung für Architektur und Bauindustrie in Deutschland und Österreich an die hebro chemie übertragen.

Damit stärkt Chemetall seine Position als globaler Anbieter von Produkten für die Aluminium-Finishing-Industrie. hebro chemie mit Sitz in Mönchengladbach gehört seit 1999 zu den Unternehmen im Chemetall-Verbund und ist spezialisiert auf chemische Spezialprodukte.

Service- und Leistungsspektrum verbessern

„Wir möchten unser Service- & Leistungsspektrum im Bereich Aluminiumvorbehandlung weiter verbessern. Das schlagkräftige Vertriebsnetzwerk der hebro chemie ist einer der Erfolgsfaktoren“, sagt Hendrik Becker, Vertriebsleiter Chemetall DACH. „Dies werden wir nutzen, um unsere Marktpräsenz im Bereich Aluminiumvorbehandlung auszubauen und die Zufriedenheit unserer Kunden mit optimal abgestimmten Lieferzeiten und verbessertem Service vor Ort zu erhöhen.“ Geschäftsbeziehungen zu Endkunden im Bereich Aluminiumvorbehandlung werden künftig durch das Vertriebsteam von hebro chemie wahrgenommen und weiterentwickelt. Auftragsannahme, Lagerung der Produkte und Auslieferung werden vom Standort Mönchengladbach geleistet. „Chemetall und hebro wachsen weiter zusammen und unterstreichen nach innen und außen, dass wir eine Gesellschaft sind und den Markt gemeinsam bearbeiten“, sagt Knut Hoffmann, Geschäftsführer hebro chemie.

© sicht-sonnenschutz.com 2020 - Alle Rechte vorbehalten