Textiler Sonnenschutz -

Zentralverband Raum und Ausstattung setzt auf Förderung begabter Gesellen Bundesleistungswettbewerb des Raumausstatter- und Sattlerhandwerks

Der Bundesleistungswettbewerb des Raumausstatter- und Sattlerhandwerks (PLW) findet vom 16. - 18. November im Berufsbildungswerk Bremen statt. Nach Angaben des Zentralverbands Raum- und Ausstattung wird es angesichts der Teilnehmerzahlen die größte bislang ausgetragene Veranstaltung.

Der Zentralverband Raum- und Ausstattung freut sich, auch in diesem Jahr wieder alle Landessiegerinnen und Landessieger beim Bundesleistungswettbewerb des Raumausstatter- und Sattlerhandwerks (PLW) in Bremen begrüßen zu dürfen. Das Besondere in diesem Jahr: bereits bei den Landessiegerentscheiden auf Landesebene nahmen mehr frisch gekürte Gesellinnen und Gesellen teil als in den vergangenen Jahren. Somit konnte ein neuer Höchststand an Siegern als Teilnehmer am Bundeswettbewerb erzielt werden. Der PLW findet vom 16. – 18. November 2017 im Berufsbildungswerk Bremen statt.

Die landesbesten Raumausstatter treten an

Wie auch in den letzten Jahren messen sich die landesbesten Raumausstatter und Sattler Junggesellen im praktischen Leistungswettbewerb und werden so auch in ihrer beruflichen Entwicklung gefördert. Die Veranstaltung beginnt am Donnerstagabend mit einer Begrüßung aller Teilnehmer. Den gesamten Freitag und Samstagvormittag finden dann die Wettbewerbsarbeiten statt. Im Anschluss wird ein ausgewähltes Prüferteam die Arbeiten sichten, bewerten und die Sieger ausmachen. Das diesjährige Prüferteam, unter der Leitung des Vorsitzenden des ZVR-Berufsbildungsausschuss (BBA) Frank Heinze, bilden für die Raumaussatter Frau Gisela Schang (ZVR-BBA), Frau Jemena Bruns (ZVR-Öffentlichkeitsausschuss) und Herr Willi Hanika (ZVR-BBA). Das Sattler-Prüfungsteam setzt sich zusammen aus Herrn Fritz Weiß (Vorsitzender Bundesfachgruppe Sattler), Herrn Lars Hansen und Herrn Boris Bielkine (Bundesfachgruppe Sattler). Herr Uwe Renner sowie Herr Jürgen Groß (ZVR-BBA) werden als Ersatzprüfer ebenfalls vor Ort sein.
Damit der vom ZVR organisierte Wettbewerb reibungslos stattfinden kann, setzt der Verband auf die Mithilfe seiner Sponsoren. „Wir unterstützen den PLW seit Jahren sehr gerne, da wir meinen, dass besondere Leistungen im Handwerk - vor allem, wenn sie von hoffnungsvollen jungen Leuten erbracht werden - unbedingt unterstützenswert sind. Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, zu welch tollen Leistungen die jungen Leute fähig sind. Wir beneiden die Jury nicht um die Bewertung der entstandenen Kojen. Ich würde nur Erste Plätze verteilen.“, so Robert Horst, Bereichsleitung Bodenbeläge/Heimtextilien bei der Firma W. & L. Jordan GmbH, die auch in diesem Jahr wieder zu einem der zahlreichen Sponsoren zählt.

© sicht-sonnenschutz.com 2019 - Alle Rechte vorbehalten