R+T Asia: Wachstum hält an

Die R+T Asia bestätigt mit ihrer 2019er-Auflage den Erfolgskurs der vergangenen Jahre. Zwar haben die mehr als 100 zusätzlichen Aussteller auch damit zu tun, dass die veranstaltenden Partner Messe Stuttgart und VNU Exhibitions erstmals die Mitaussteller dazu aufriefen, sich listen zu lassen. Doch führte unter anderem das erstmals aufgelegte Buyer Program auch auf der Besucherseite zu einem stattlichen Plus im Bereich von zehn bis 15 Prozent – wie sich bereits am stark frequentierten Eröffnungstag andeutete (unser Bild; Foto: Kober). Die zu Ende gegangene Messe war die letzte R+T Asia am Shanghai New International Exposition Center (SNIEC), an dem die Deutsche Messe AG als Veranstalter der in den vergangenen Jahren parallel ausgerichteten Domotex Asia Anteile hält; nun ist das Gelände für das Messedoppel zu klein geworden, weshalb die Stuttgarter Gastveranstaltung weichen muss, weil sich kein Alternativtermin finden ließ, der nicht mit der R+T in Deutschland kollidiert wäre. Dem Vernehmen nach haben die Messemacher aber bereits einen neuen Standort in der 24 Millionen Einwohner-Metropole gefunden.

sicht+sonnenschutz war Teil einer internationalen Pressedelegation, alle Eindrücke finden Sie auf vielen Seiten in der Aprilausgabe.