Reflexa stärkt Marke mit Showroom in Bremen

Mit rund 180 Gästen hat Reflexa die Eröffnung eines Showrooms in Bremen gefeiert. „Durch den neuen Standort stärken wir unsere Marke“, sagte Geschäftsführerin Miriam Albrecht. Damit sei das Unternehmen mit Hauptsitz im bayrischen Rettenbach und Zweigwerk im sächsischen Oederan nun auch im Norden mit einer Repräsentanz vertreten. In dem rund 300 Quadratmeter großen Showroom können Fachhändler Raffstores, Rollläden, Markisen, Plissees, Insektenschutzsysteme und Schrägverschattungen in der Anwendung erleben. Als Highlight stand ein Impulsvortrag von Jörg Mosler zum Thema „Mitarbeitergewinnung für das digitale Handwerk“ auf dem Programm (s. Foto). An konkreten Beispielen verdeutlichte der Motivationscoach, wie sich Handwerksbetriebe erfolgreich zur Arbeitgebermarke entwickeln können, um bei potenziellen Nachwuchskräften die Nase vorn zu haben. Sein Tipp: „Gib Deinen Mitarbeitern das Gefühl, dass sie kleine Alltagshelden sind.“

Den vollständigen Bericht über die Eröffnung des Showrooms sowie ein Interview mit Reflexa-Geschäftsführerin Miriam Albrecht lesen Sie in der Märzausgabe von sicht+sonnenschutz.

Foto: Friedrichs