Hartig: Insektenschutz wird weiter nachgefragt

„Die Zeiten der großen Steigerungen ist vorbei, aber die Nachfrage ist gleichbleibend hoch“, sagt Elrico Hartig, Geschäftsführer des Allgäuer Unternehmens Hartig. Vor zirka 15 Jahren spezialisierte der Schreiner sich erfolgreich auf Insektenschutzgitter. „Mit dem Allgäuer Insektengitter bedienen wir heute Endkunden und Hartig Aluminium-Systeme verkauft ausschließlich an Händler“, sagt er.

Hartig kennt sich aus mit den Wünschen und Anforderungen seiner Kunden. „Qualitativ hochwertiger Insektenschutz, mit besseren und langlebigeren Funktionen ist gewünscht“, sagt Hartig. „Günstige Produkte vom Discounter sind gute Einsteigerprodukte. Nach einer kurzen Weile ist der Wunsch nach professionellen Lösungen da.“ Auch Optik und Transparenz rücken laut dem Experten immer weiter in den Vordergrund.

Mehr über Trends im Insektenschutz und worauf es ankommt, wenn ein Betrieb Insektenschutz in sein Portfolio aufnehmen will, lesen Sie in der Februarausgabe von sicht+sonnenschutz. Einen kleinen Vorgeschmack erhalten Sie außerdem im Videointerview, dass in Kürze auf unserer Website erscheint, und unserem Newsletter, für den Sie sich hier anmelden.