Markilux eröffnet Showroom in Berlin

240 Gäste aus 140 Fachbetrieben begrüßte Markilux im Berliner Stilwerk zur Eröffnung des neuesten und vorerst letzten Showrooms im deutschsprachigen Raum. Einige Gäste waren sogar aus Australien und Großbritannien angereist. „Das beste kommt zum Schluss und nun sind wir in der Bundeshauptstadt angekommen. Der Standort ist international attraktiv und rundet unsere Fachpartnerabdeckung optimal ab“, sagte Dan Schmitz, Geschäftsführender Gesellschafter von Markilux, auf der Eröffnungsfeier. Innerhalb von ein bis zwei Stunden könne jetzt jeder Fachpartner im deutschsprachigen Raum einen Showroom für seine Endkundenberatung oder Schulungen nutzen. Das Produkt Markise spürbar und erlebbar zum anfassen und ausprobieren präsentieren: dieses Ziel habe der Hersteller in den vergangenen zehn Jahren mit der Eröffnung mehrerer Schauräume verfolgt und die Erfahrungen in den neuen Berliner Standort einfließen lassen. Ein verändertes Präsentationskonzept soll modernes Wohnen aufgreifen und die Markise in diesem Umfeld hochwertig in Szene setzen.

image

Mehr zum Showroom – Konzept von Markilux lesen Sir in der Ausgabe 5/2016 der sicht+sonnenschutz.


Zusatzgeschäfte mit Rollläden und Sonnenschutz

Sonnen- und Wärmeschutz tut an Dachfenstern in vielen Fällen besonders Not. Der Dachfensterhersteller Velux hat deshalb zum Thema „Rollladen und Sonnenschutz“ heute für Fachhandwerker und Mitarbeiter von Baustoffhändlern ein Seminar in seinem Schulungszentrum in München-Garching angeboten. Dabei erläuterte Seminarleiter Markus Kitzinger die Verkaufsargumente, die für das Velux eigene Rollladen- und Sonnenschutzportfolio sprechen und wie sich beim Verkauf von Dachfenstern auf diese Weise Zusatzgeschäfte erzielen lassen. Kitzingers Kollege Anton Huber schulte die zwölf Teilnehmer in Sachen korrekter Montage.

Einen ausführlichen Bericht über die Veranstaltung lesen Sie in der Maiausagabe von sicht+sonnenschutz.

image