Energy Forum – Es werde Licht

„Keine Angst vor nachhaltigen Gebäuden“, das riet Werner Lang von der TU München Architekten auf dem 9. Energy Forum in Brixen. In den anschließenden Vorträgen standen neben der Integration von PV-Modulen in die Gebaudehülle besonders das Thema Tageslicht im Vordergrund. Interessant war u.a. der Vortrag von Dr. Helmut Köster. Der Lichtplaner stellte ein Lamellensystem vor, dessen Wirkung sich abhängig vom Sonnenstand entfaltet. Im Sommer bleibt die Hitze draußen. Im Winter kommt mehr Sonne in das Gebäude, die Strahlen werden aber an die Decke abgelenkt, um einen Blendschutz zu erreichen. „Es geht darum, Licht hinein- und Hitze draußen zu lassen“, sagte Köster.

image


BVRS-Ausbildungspreis feiert Premiere

Der Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz (BVRS) hat auf seiner Haupttagung 2014 in Mallorca zum ersten Mal einen Preis für außergewöhnliche Ausbildungsleistungen von Unternehmen aus der R+S-Branche vergeben. Den Premierenpreis gewann Rollladen Braun aus Weiding. Die Geschäftsführer Georg und Wolfgang Braun nahmen den Preis von BVRS-Präsident Georg Nüssgens und Hauptgeschäftsführer Christoph Silber-Bonz entgegen und freuten sich über die Auszeichnung ihrer Arbeit: „Wir investieren viel in die Ausbildung unserer eigenen Führungskräfte der Zukunft und diese Auszeichnung bestätigt uns in unserem Weg.“ Nüssgens begründete die Entscheidung der Jury, zu der auch sicht+sonnenschutz-Chefredakteur Reinhold Kober zählte: „Alle Bewerber hatten tolle Konzepte vorgelegt und für die Entscheidung gaben Details den Ausschlag. Hier hatte Rollladen Braun mit seinem umfassenden Konzept knapp die Nase vorne.“

Foto: Braun

Foto: Braun

Mehr zur Haupttagung des BVRS auf Mallorca lesen Sie in der sicht+sonnenschutz 11-12/2014.   



BVRS tagt mit guter Stimmung

Sonne, 26 Grad Celsius und angenehm warmes Meerwasser boten ideale Rahmenbedingungen für die Haupttagung des Bundesverbands Rollladen + Sonnenschutz (BVRS) in Mallorca. Der besondere Tagungsort zog 340 Teilnehmer und zirka 100 Fachbetriebe an. „Damit haben wir die Besucherzahlen vom letzten Jahr übertroffen“, sagte Christoph Silber-Bonz, BVRS-Hauptgeschäftsführer. Viele Unternehmer nutzten die Gelegenheit zu einem Kurzurlaub mit der Familie und zeigten sich begeistert vom Ambiente der Tagungshotels. Verbandspräsident Georg Nüssgens berichtete von positiven Branchenentwicklungen: die durchschnittliche Auslastung der R+S-Betriebe lag 2013-14 bei zirka 95 Prozent und 85 Prozent der befragten Verbandsmitglieder bezeichneten ihre Geschäftslage über das bisherige Jahr hinweg als gut. „Aktuell ist der Geschäftsklimaindex auf 83 gefallen, was aber immer noch eine positive Stimmung in der Branche widerspiegelt“, betonte Nüssgens, der auch mit der Entwicklung seines eigenen Betriebs zufrieden ist. Damit das Geschäft auch 2015 weiter gut läuft, hat der BVRS seinen Internetauftritt mit neuen Mehrwerten für Fachbetriebe frei geschaltet und auf Mallorca Details vorgestellt.

BVRS Malle

Mehr zur Haupttagung des BVRS 2014 auf Mallorca lesen Sie in der Ausgabe 11-12/2014 der sicht+sonnenschutz


R+T wieder alle zwei Jahre?

Wird die Weltleitmesse R+T, 1965 erstmals auf dem alten Messegelände am Killesberg veranstaltet, auf absehbare Zeit zum ursprünglich zweijährigen Rhythmus zurückkehren? Ulrich Kromer von Baerle, als Messechef Gastgeber für ca. 70 Medienvertreter während der internationalen Pressekonferenz zum 50-jährigen Bestehen der R+T Mitte Oktober in Istanbul, sagte dazu exklusiv zu sicht+sonnenschutz Online: „Hierzu sind wir immer wieder mit der Branche im Gespräch. Ich will da nichts ausschließen, kann aber auch nichts ankündigen.“ Laut Kromer ist die Sonnenschutz-Show eine von fünf Veranstaltungen im Stuttgarter Messekalender, welche die gesamte Fläche von 105.000 Quadratmeter zwischen Bundesautobahn 8 und Flughafen belegt; hier gibt es übrigens Aufatmen für alle, die derzeit mit ihren Ausstellungswünschen noch Platzbedarf haben – mit der neuen Halle 10 und dem aufgewerteten Eingangsbereich West arbeitet die LMS daran, hier bald zusätzliche Kapazitäten zur Verfügung zu stellen.

Foto: Messe Stuttgart

Foto: Messe Stuttgart

sicht+sonnenschutz berichtet in der Doppelausgabe 11-12/14 auf vier Seiten über die Istanbul-PK, die u.a. der BVRS zur Veröffentlichung aktueller Zahlen aus dem Handwerk nutzte.


50 Jahre R+T – für die Branche unverzichtbar

„Gäbe es die R+T nicht, man müsste sie glatt erfinden.“ So hat sich im Terrassen-Talk mit sicht+sonnenschutz Online Deutschland-Geschäftsführer Lars Rippstein von Dickson-Constant geäußert; das Mitglied im Messebeirat für die weltweit wichtigste Ausstellungsveranstaltung der Branche kündigte außerdem exklusiv an, dass sein Unternehmen in Stuttgart eine auf spinndüsengefärbtem Acryl basierende Tuchlösung für die boomende Produktgruppe Pergola präsentieren werde. Markisentücher blieben zwar das Brot und Butter-Geschäft bei Dickson-Constant, bei vielen Endverbrauchern werde aber der Schattenspender für die Terrasse als „altbacken“ wahrgenommen. Insgesamt 70 Medienvertreter hat die LMS nach Istanbul eingeladen, um auf die Jubiläumsmesse im Februar 2015 vorauszublicken. Trotz einiger weniger, aber prominenter Absagen ist die Ausstellungsfläche von gesamt 105.000 Quadratmeter laut R+T-Projektleiter Sebastian Schmid mit 830 (2012: 816) Ausstellern dann wieder komplett belegt, mit 280 (2012: 278) Unternehmen bleibt dabei auch die Gruppe deutscher Anbieter konstant.

Foto: Dickson Constant

Foto: Dickson Constant

sicht+sonnenschutz gewann für den Messeauftakt am ersten Tag den Kapitän der deutschen Speedway-Nationalmannschaft, Martin Smolinski, der in einer Live-Vorführung den für viele spektakulärsten – und dabei zu 100 Prozent umweltfreundlichen – Motorsport vorstellen wird. Über die internationale Pressekonferenz in Istanbul zur Jubiläums-R+T berichten wir in der Doppelausgabe 11-12/14 auf vier Seiten.


50 Jahre R+T – der Countdown beginnt

Gut vier Monate, ehe auf dem Stuttgarter Messegelände mit der R+T vom 24. bis zum 28. Februar 2015 der mit Abstand wichtigste Event der Rollladen- und Sonnenschutzbranche stattfindet, hat der Veranstalter um Messemacher Sebastian Schmid aus Anlass des 50-jährigen Bestehens dieser weltweit größten Fachausstellung zum Thema führende Köpfe aus Handwerk und Industrie am Bosporus versammelt. Dabei ist der Veranstaltungsort kein Zufall, bewegt man sich doch in Istanbul am Schauplatz des nächstes Jahr für November terminierten Ablegers R+T Turkey – und inmitten eines, trotz zuletzt aufkommender Unruhen an der Grenze zum Irak im Südosten des riesigen Landes, hochdynamischen Wachstumsmarkts; sicht+sonnenschutz Online ist für Sie vor Ort und liefert Ihnen während der nächsten Tage an dieser Stelle sowie auf vier Seiten der wichtigen Printausgabe 11-12/2014 u.a. O-Töne von Messechef Ulrich Kromer von Baerle und den wichtigsten Ausstellern und informiert über die Pressekonferenz des BVRS, dieses Jahr ebenfalls in Istanbul.

Foto: Messe Stuttgart

Foto: Messe Stuttgart