Homepage -

Reflexa Bayerisches Staatsministerium ernennt Reflexa zum Blühenden Betrieb

Die Auszeichnung Blühender Betrieb erhalten Unternehmen, die mindestens 20 Prozent des Firmengeländes naturnah gestaltet haben und somit Insekten vom Frühjahr bis in den Herbst ein durchgängiges Blütenangebot zur Verfügung stellen und zudem natürliche Lebensräume bieten.

Im Rahmen des Blühpakt Bayern hat das Bayerische Umweltministerium Reflexa zum Blühenden Betrieb ernannt. Damit ist das nachhaltige Engagement des Rettenbacher Herstellers für Sonnen- und Insektenschutz von offizieller Stelle bestätigt. Als Blühender Betrieb werden Unternehmen ausgezeichnet, die mindestens 20 Prozent des Firmengeländes naturnah gestaltet haben und somit Insekten vom Frühjahr bis in den Herbst ein durchgängiges Blütenangebot zur Verfügung stellen und zudem
durch eine Mischung aus Sträuchern, Wildblumen und Stauden natürliche Lebensräume bieten.

Blühender Betrieb garantiert naturnahe Pflege

Darüber hinaus garantiert ein Blühender Betrieb auch eine naturnahe Pflege: So müssen Blühflächen über den Winter ungemäht stehen bleiben, um Insekten eine Überwinterungsstätte zu bieten. Torfhaltige Substrate sind bei der Gestaltung und Pflege genauso tabu wie die Verwendung chemischer Pflanzenschutzmittel in der Fläche.

Mit der Auszeichnung als Blühender Betrieb belegt Reflexa erneut, wie wichtig dem Unternehmen das Thema Nachhaltigkeit ist. Qualitativ hochwertige und damit langelebige Produkte made in Germany, jahrzehntelange Standorttreue und das engagierte Sponsoring von Sozialprojekten, Sportvereinen und des Naturschutzes sind Beispiele für den nachhaltigen Ansatz des Unternehmens.

© sicht-sonnenschutz.com 2020 - Alle Rechte vorbehalten