Branche -

Messeabsage Alulux fehlt auf der R+T 2022

Alulux wollte die Rückkehr auf die R+T 2022 mit Kunden und Lieferanten feiern. Doch nach vielen Monaten der Planung und den Herausforderungen der Corona-Pandemie hat das Unternehmen den Entschluss gefasst, die Messeteilnahme abzusagen.

Zun den Hintergründen der Entschiedung teilt Alulux mit, dass die Messegesellschaft zwar ein sehr gutes Hygienekonzept ausgearbeitet habe, eine Messe jedoch vom persönlichen Kontakt und den guten Gesprächen lebe. "Die aktuell geltenden Regeln und Beschränkungen machen dies nur bedingt möglich", bedauert Nicole Klinkemeyer, Marketingleiterin von Alulux.

Alternative Präsentationskonzepte

Die Messe sei ein Highlight jedes Herstellers, es gehe darum, Produktneuheiten zu präsentieren und Produkte erlebbar zu machen. Alulux habe in den vergangenen zwei Jahren mehr Neuheiten und Entwicklungen geplant und umgesetzt als je zuvor. Die Messerückkehr sollte der Start für die Produktneuerungen sein.

Um diese den Kunden nun dennoch zu präsentieren, arbeite das Unternehmen intensiv an Alternativen. "Es gibt viele Optionen, wie wir unseren Kunden Innovationen und Neuheiten präsentieren können. Dabei setzen wir auf persönliche Kommunikation und die Nähe zum Kunden", sagt Astride Esteve, Geschäftsführerin von Alulux. "Trotz der Covid-Sicherheitsmaßnahmen werden wir unseren Kunden Veranstaltungen bieten. Diese dürfen sich auf 2022 freuen, es wird spannend."

© sicht-sonnenschutz.com 2021 - Alle Rechte vorbehalten