Homepage -

Timba+ & Casa vom 24. - 27. Januar 2018, Messezentrum Salzburg 2018 ist wieder Casa-Jahr

Zeitgleich zur Timba+, der Messe rund um den Werkstoff Holz, findet auf dem Salzburger Messegelände die Casa, Internationale Fachmesse für kreatives Wohnen, Einrichten & Lifestyle statt.

Auf dem Messegelände in Salzburg finden parallel die beiden Fachmessen timba+ und Casa statt. Der Messeveranstalter Reed Exhibitions Messe Salzburg verspricht einen starken gemeinsamen Auftritt für alle beteiligten Branchensegmente. Das neue Fachmesse-Duo bietet ein noch umfangreicheres Angebot für die Berufsgruppen der Bodenleger, Tischler, Raumausstatter, Innenarchitekten und Holzbauer. Auch die verschiedenen, die Messen unterstützenden Innungen der Bodenleger und Raumausstatter sowie die auf der Timba+ vertretenen Gewerke mit dem Schwerpunkt Tischler und Holzbauer teilen diese Erwartung. Insgesamt werden rund 270 teilnehmende Unternehmen aus dem In- und Ausland erwartet.

Casa mit neuer Hallenaufteilung

Neu ist nicht nur die Messekombi mit der Timba+, sondern auch die Halleneinteilung der Casa: Die Halle 1 gehört den Stoffverlagen, dort ist auch die Innung der Raumausstatter angesiedelt; in der Doppelhalle 2/6 sind der Sonnenschutz, der Raumausstattungsgroßhandel, die Bodenbeläge, die Einkaufsverbände, Heimtechnik, Matratzen und Schlafstudios beheimatet. Besonders attraktiv für alles rund ums Holz stellt sich die Halle 10 mit ihren 15.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche dar. Dort präsentiert die Casa Bodenbeläge, Parkette, Werkzeuge, Maschinen und Klebstoffe - auch die Bundesberufsgruppe der Bodenleger ist dort zu finden.

Individual Living

Mit rund 150 Ausstellern hat sich nach Angaben von Reed Exhibitions die Casa als interregionale Leitmesse etabliert: Mehr als 40 Prozent der Fachbesucher stammen aus dem Ausland, vornehmlich aus dem süddeutschen und norditalienischen Raum. Magister Wilfried Antlinger, als Category Manager für die Casa verantwortlich, freut ich auf eine erneut hochkarätige Leistungsschau der Branche: „Es ist immer wieder beeindruckend, wie dynamisch und innovationsstark die Raumausstatterbranche ist. Trends wie Individual Living oder das aus dem Dänischen stammende Wort Hygge repräsentieren eine neue gesellschaftliche ‚Wir-Kultur‘, die sich aus der Sehnsucht nach einer kooperativen Gesellschaft speist und zugleich die Individualität im Wohnstil miteinbezieht. Das beinhaltet Konnektivität und Kommunikation genauso wie das Bedürfnis nach Privat- und Sicherheit. Sie sind derzeit bestimmende Motoren für die Raumausstatterbranche und ein Dynamo für die Casa.“

© sicht-sonnenschutz.com 2018 - Alle Rechte vorbehalten