Lamilux: kein Umsatz ohne Ertrag

Mit 28 Jahren hat Dr. Heinrich Strunz die Geschäftsführung von Lamilux von seinem Vater übernommen. Seitdem ist sowohl die Größe als auch die Reichweite des Rehauer Familienunternehmens stark gewachsen: So verzeichnete es im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 230 Millionen Euro – „Wachstum ist kein Selbstzweck, der Ertrag steht im Vordergrund“, wie der promovierte Jurist präzisierte. Der Bereich Tageslichtelemente ist eine von zwei etwa gleich großen Unternehmenssparten. Im Gespräch mit dem geschäftsführenden Gesellschafter wurde deutlich, dass ihm der Standort Oberfranken besonders am Herzen liegt. Er engagiert sich für die Region auf vielfältige Weise, etwa als Vizepräsident der IHK für den Regierungsbezirk.

Alle weiteren Details des Exklusivinterviews mit Dr. Heinrich Strunz lesen Sie unserer Septemberausgabe.